😷Covid-19-Survivalguide für den lokalen Einzelhandel. - GoingMeta.io
logo

Get in touch..

laurens.lang@goingmeta.io
+43 670 208 6108

😷Covid-19-Survivalguide für den lokalen Einzelhandel.

Die Maßnahmen der aktuellen Covid-19-Pandemie haben zur Schließung vieler lokaler Unternehmen geführt. Und viele haben es verpasst in den letzten Jahren einen Shop anzubieten.

Wer lieber klagt und auf die Regierung hofft, kann das gerne tun. Wer überleben will, sollte sich diesen Guide durchlesen. Dieser wird kontinuierlich erweitert.


Daher möchte ich hier einige Möglichkeiten aufzeigen, wie ihr liebe Shop-BetreiberInnen in sehr kurzer Zeit online gehen und so euren Vertrieb weiterhin laufen lassen könnt. Falls Sie Hilfe dabei benötigen, schauen Sie sich unser Angebot für Enterprise Websites und umsatzstarke Shops an.

Vertriebskanal: Facebook

Die kleinst-möglichste Lösung ist einfach eine Facebookseite. Über die Nachrichtenfunktion, Whatsapp oder Email können Bestellungen entgegen genommen werden. Ihr braucht dafür nur einen Facebook-Account und einen Paypal Account um Zahlungen entgegen zu nehmen.

Facebook-Shop

Facebook bietet außerdem für Seitenbetreiber auch die Option einen Shop direkt auf der Seite einzurichten.

Eine einfache Webseite

Was ihr dafür braucht:

  • Einen E-Mail-Account
  • Optional: Einen Facebook und WhatsApp-Account

Eine weitere simple Alternative ist natürlich eure Unternehmens-Webseite. Wenn ihr noch keine eigene Webseite habt, könnt ihr z.B. über wix.comweebly.com oder jimdo.com (ohne Transaktionsgebühren) in wenigen Schritten eine anlegen.

Auch in dieser Variante würde ich einfach eine Produkt-/Preisliste online stellen und eure KundInnen darum bitten per WhatsApp, E-Mail oder Facebook Messenger zu bestellen. Die Bezahlung könnt ihr auch in diesem Fall ganz einfach bargeldlos über PayPal abwickeln.

Hier können schnell und einfach Ergebnisse erzeugt werden, allerdings stößt man schnell auf die Grenzen des Ganzen, weswegen Sie Ihren Kunden Premium Digital Experiences anbieten können mit unsere Enterprise Websites.

Ein einfacher Onlineshop

Was ihr dafür braucht:

  • Einen E-Mail-Account
  • Optional: Einen Facebook und WhatsApp-Account

Es gibt unzählige Onlineshop-Lösungen und jede hat ihre Vor- und Nachteile. Eine der einfachsten und schnellsten Varianten bietet meiner Meinung nach shopify. Shopify kann für 90 Tage kostenlos und auch danach für eine sehr geringe Gebühr genutzt werden. Shopify bietet sämtliche Zahlungsarten in deren System nativ an.

Hiermit können schnell und einfach Ergebnisse erzeugt werden, allerdings stößt man schnell auf die Grenzen des Ganzen, weswegen Sie Ihren Kunden Premium Digital Experiences anbieten können mit unseren Shops.

Liquiditätssicherung durch Gutscheine

Seid Ihr Dienstleister (z.B. Kosmetikstudios, Friseurs, Cafés,…) könnt ihr natürlich keine der obigen Lösungen anwenden. Dennoch gibt es hier Möglichkeiten, um eure Liquidität sicherzustellen. Die einfachste Möglichkeit ist es Wertgutscheine online zu verkaufen. Ich habe einige Services und Plattformen dafür weiter oben aufgelistet. (Danke auch hier an alle, die diese so schnell ins Leben gerufen haben!)

In unseren Shops sind Gutscheinfunktionen schon integriert.


Digitale Beratung

Auch weitere Bereiche lassen sich problemlos digitalisieren.




Laurens Lang

Geschäftsführer und Gründer der GoingMeta.io GmbH, Wien

No Comments

Post a Comment

Comment
Name
Email
Website