👆🏻 Force Touch - GoingMeta.io
logo

Get in touch..

laurens.lang@goingmeta.io
+43 670 208 6108
Durch die Force Touch API Ihrer Progressive Web App können Sie zB Videos, durch stärkeres drücken, schneller abspielen lassen.

👆🏻 Force Touch

Safari-, Dashboard- und WebKit-basierte Anwendungen unterstützen die Reaktion auf Force Touch-Ereignisse innerhalb von HTML-Seiten. Sie können diese Ereignisse verwenden, um benutzerdefinierte Verhaltensweisen als Reaktion auf Aktionen wie erzwungene Klicks und Druckänderungen bereitzustellen. Beispielsweise kann Ihre Webseite einen Link in einem neuen Fenster öffnen, wenn der Benutzer auf den Link klickt, oder ein eingebettetes Video schneller abspielen, wenn der Benutzer stärker drückt.


JavaScript Force Touch-Events


Mouseevents treten auf, wenn der Benutzer eine Aktion mit einer Maus oder einem Trackpad ausführt, z. B. Drücken (Mouseedown) oder Loslassen (Mouseup). Force Touch-Ereignisse ergänzen Mausereignisse und treten auf, wenn sich der Druck auf einem Force Touch-Trackpad ändert. Trackpads ohne Force Touch-Funktion bieten einen WebkitForce-Klickwert, der MouseEvent.WEBKIT_FORCE_AT_MOUSE_DOWN für Mousedown-, Mouseup- und Klickereignisse entspricht.

https://developer.apple.com/library/archive/documentation/AppleApplications/Conceptual/SafariJSProgTopics/RespondingtoForceTouchEventsfromJavaScript.html

https://pressurejs.com/

Laurens Lang

Geschäftsführer und Gründer der GoingMeta.io GmbH, Wien

No Comments

Post a Comment

Comment
Name
Email
Website