Warum die Nachfrage nach Progressive Web Apps schnell wächst - GoingMeta.io
logo

Get in touch..

laurens.lang@goingmeta.io
+43 670 208 6108
Microsoft hat Outlook in eine progressive Web-App verwandelt

Warum die Nachfrage nach Progressive Web Apps schnell wächst

Apps sind nützlich, weil sie Ihrem Unternehmen helfen, durch Aufforderungsmeldung und Benachrichtigungen besser mit Kunden in Kontakt zu treten.
Die Entwicklung einer guten App ist jedoch immens teuer, zeitaufwändig und erfordert mehrere Iterationen. Darüber hinaus sind sie vom mobilen Betriebssystem abhängig, was bedeutet, dass die meisten Unternehmen zwei Apps entwickeln müssen – eine für Apples iOS- und eine separate für Googles Android-Handys.


Aus diesem Grund steigt die Nachfrage nach Progressive Web Apps (PWAs) rapide an. Sie sind alles, was herkömmliche native mobile Apps nicht sind.
PWAs basieren auf Webbrowsern, sie lassen sich schneller erstellen und bereitstellen, ebenso sind sie garantiert sicherer als native mobile Apps und funktionieren auf allen Betriebssystemen!

Nikkei und seine PWA

Nikkei, ein 140 Jahre altes traditionelles Verlagsunternehmen mit mehr als 450 Millionen monatlichen Besuchern, hat kürzlich eine PWA ins Leben gerufen.
Google analysierte die Ergebnisse der Bereitstellung und stellte fest, dass das Unternehmen, die von den Leistungsträgern in den vergangenen Jahren festgelegten Benchmarks, überdurchschnittlich gut übertroffen hat.


In Bezug auf die Perfomance lieferte die PWA von Nikkei die doppelte Geschwindigkeitsrate und eine um 75 Prozent schnellere Ladezeit (mit Prefetch).
Die geschäftlichen Auswirkungen der PWA waren jedoch am stärksten. Das Unternehmen verzeichnete einen 2,3-fachen Anstieg des Datenverkehrs, einen Anstieg der Abonnements um 58 Prozent, 49 Prozent mehr aktive Benutzer pro Tag und doppelt so viele Seitenaufrufe pro Session.


Was ist eine PWA?

Eine PWA ist eine App, die im Browser Ihres Mobiltelefons (Chrome, Safari usw.) ausgeführt wird und nicht installiert werden muss.

Darüber hinaus bieten PWAs ein Vollbild-Erlebnis. Sie sehen aus und fühlen sich an wie native oder normale mobile Apps – mit einem Symbol auf Ihrem Startbildschirm und Push-Benachrichtigungsfunktionen.

Dank der Hilfe von Service Worker funktionieren PWAs auch dann, wenn Benutzer offline oder in Netzwerken mit schlechterem Empfang sind. Ebenso hilft die Service Worker Funktion dabei die Seite schnell zu laden.

Ein Service Worker ist ein Codeausschnitt, wie ein Skript, das im Hintergrund ausgeführt wird und die PWA-Funktion unterstützt. Service Worker helfen PWAs dabei, Benachrichtigungen an Benutzer zu senden und diese auf dem neuesten Stand zu halten.

Sollten jetzt alle Unternehmen auf eine PWA umsteigen?

Ja! Wir sind der Meinung, dass Sie PWAs benötigen, um Ihnen und Ihren Kunden das Leben zu erleichtern.

PWAs bieten Unternehmen, die die Technologie frühzeitig eingeführen, enorm große Vorteile.

Lancôme beispielsweise baute schon 2018 seine mobile Website als PWA neu auf und stellte fest, dass die Conversion um 17 Prozent und die mobilen Sessions unter Apples iOS um 53 Prozent und um mehr als 50 Prozent auf allen mobilen Betriebssystemen zunahmen. Ebenso wurde die Absprungrate der Besucher um 15 Prozent reduziert und die gesamte Ladezeit jeder einzelnen, aufgerufenen Seite um 84 Prozent verringert.


Alibaba entschied sich bereits 2016 für eine PWA. Das Unternehmen verzeichnete einen sofortigen, rapiden Anstieg der Gesamten Webseite – die Conversion stieg, über den Browser um 76 Prozent an und es wurde eine viermal so hohen Interaktion nachdem “Zum Homescreen hinzufügen” verzeichnet.

Insgesamt ist die Nachfrage von Kunden nach schnelleren mobilen Erlebnissen und somit die Nachfrage nach PWAs enorm angestiegen und dies könnte in Zukunft noch weiter zunehmen, da diese Technologie WebVR unterstützen kann, eine intelligente und moderne Möglichkeit für Unternehmen, VR-Inhalte für Ihre Kunden bereitzustellen.

Lisa Wiedmaier

Lisa studiert Digital Business und ist ein kreativer Content Creator. In Ihrer Freizeit spielt sie gerne Klavier und hat - ungelogen - 30 Zimmerpflanzen.

Post a Comment

Comment
Name
Email
Website