Headless CMS (Content Management System) - GoingMeta.io
logo

Get in touch..

laurens.lang@goingmeta.io
+43 670 208 6108
Headless Content Management System

Headless CMS (Content Management System)

Der Begriff „Headless“ stammt aus dem Konzept dem „head“ (das Front-End = die Website) von dem „body“ (dem Back-End, = dem Content-Repository) abzutrennen.

So beinhaltet diese Art von CMS eine Schnittstelle zum Hinzufügen von Inhalten und eine RESTful-API (JSON,XML) um Inhalten überall dort zur Verfügung zu stellen, wo Sie eben auch benötigt werden. Das headless CMS hat einen besonderen Schwerpunkt, es speichert und stellt strukturierte Inhalte bereit egal wie und wo Ihre Inhalte angezeigt werden.

Nehmen wir ein Beispiel zur Hand das wir alle kennen, WordPress:

Hier haben wir:

  1. Eine Datenbank für den Inhalt zum Lesen und Schreiben.
  2. Eine Administrationsoberfläche, über die Redakteure den Inhalt verwalten können.
  3. Eine Integration von Lesen und Schreiben.
  4. Das eigentliche Front-end, welches die Daten aus der Datenbank mit HTML kombiniert.

    Das ganze können wir nun in ein headless CMS umwandeln. Wir trennen einfach die Funktion des vierten Schrittes, die Webseite ab.
    Was uns bleibt, ist eine Anwendung, die Content Management (Admin UI) und Lesen (API: combined Integrations) ermöglicht. 


Was bringt Ihnen das nun für Vorteile?

Zum einen haben Sie nun die Möglichkeit jederzeit und überall Ihre Inhalte Omnichannel zu vertreiben, dh. über mehrere Kanäle hinaus.
Beispielsweise über Webseiten, mobile Apps, virtual Reality (VR), Smartwatches usw.

Sie haben den Vorteil einer kostengünstigeren Erstellung und Installierung als bei einem herkömmlichen CMS da das Konzept hier auf Cloud basiert.


Ebenso bietet Ihnen ein Headless CMS eine kürzere Markteinführungszeit, da wir eine agile Arbeitsweise anwenden können und somit Content Creater und Entwickler gleichzeitig daran arbeiten können und Projekte dadurch schneller abgeschlossen werden können.


Sie und Ihre Benutzer haben eine übersichtlichere und einfachere Bedienungsoberfläche. Herkömmliche Content Managment Systeme sind in der Regel umständlicher und komplexer, weil die Anbieter natürlich versuchen alle nutzbaren Funktionen in einem Darstellungsfenster anzupreisen. Headless CMS konzentrieren sich hauptsächlich auf das Content Managment, da diese Funktion tagtäglich genutzt wird. Deshalb ist es Benutzerfreundlicher gestaltet, hier sparen Sie auch Zeit die Sie sonst für das Einlernen der neuen Oberfläche verschwendet hätten.

Die Flexibilität wurde ausgeweitet. Content Creater und Editoren können in jedem headless CMS arbeiten während Entwickler im Front-End in ihrer bevorzugten Programmiersprache arbeiten (z. B. Ruby, PHP, Java oder Swift).


Ihr Unternehmen sollte frühzeitig von der Evolution der Content Management Systeme profitieren — wir helfen Ihnen gerne als die erste deutschsprachige Partneragentur für das Strapi Headless CMS.





Lisa Wiedmaier

Lisa studiert Digital Business und ist ein kreativer Content Creator. In Ihrer Freizeit spielt sie gerne Klavier und hat - ungelogen - 30 Zimmerpflanzen.

No Comments

Post a Comment

Comment
Name
Email
Website